Kulturelles

Die Sehenswürdigkeiten von Stein am Rhein auf einen Blick


Stein am Rhein liegt inmitten einer herrlichen Landschaft, in der sich dem Besucher immer wieder schöne Anblicke flussauf- und -abwärts eröffnen, sei es auf die Inselgruppe Werd, die Propstei Wagenhausen oder die wellige Hügellandschaft mit der gut erhaltenen Burg Hohenklingen.

Der von modernen Quartieren umgebene Altstadtkern bietet ein Bild von seltener Geschlossenheit und Vollständigkeit. Er wird geprägt durch markante mittelalterliche Bauten wie die Stadtkirche, das einstige Kloster St. Georgen, die Bürgerhäuser, die Tore und Türme sowie durch frühneuzeitliche Gebäude wie das Rathaus und das Zeughaus. In den alten Gassen wechseln trauf- und giebelseitige Bürgerhäuser in rascher Folge und bezaubern durch ihre bemalten Fassaden, kunstvollen Fachwerkaufbauten, steilen Treppengiebel und markanten Erker. Auch der linksrheinische Stadtteil hat Sehenswertes zu bieten: Überreste des römischen Kastells, die Kirche auf Burg mit ihren aussergewöhnlichen gotischen Fresken und alte, malerische Fischer- und Schifferhäuser.

Entdecken Sie besondere Ortsbilder, verträumte, abgelegene Winkel, kleine Kostbarkeiten und historische Häuser. Anhand des folgenden Planes können Sie sich jederzeit orientieren. - Der Rundgang führt an allen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei und nimmt in Wirklichkeit je nach Gangart eine bis zwei Stunden in Anspruch.

Klicken Sie in den Plan, um einen gewissen Bereich zu vergrössern.